Donnerstag, 24. April 2014

Shirt

Eigentlich wollte ich mir auch den Schnitt "Frau Karla" von Farbenmix nähen.

Leider sitzt dieser Schnitt bei mir so gar nicht - 
was mich sehr traurig macht, denn bei meiner Tochter sieht es toll aus wie ihr hier sehen könnt.

Kurz vorm Wegschmeissen des halb fertig genähten Teils fiel mir eins meiner Lieblingsshirts von Esprit ein, was das Ganze vielleicht noch retten könnte.

Dieses Shirt habe ich mir dann als Vorlage genommen und versucht, das andere zu retten mit mehrfachem Auftrennen und wieder Zunähen.

Ich habe an das Shirt dann wenigstens noch die Ärmel von "Frau Karla" genäht, weil es ja noch nicht so warm ist und ich so wenig Shirts mit 3/4-Arm habe.

Das Ergebnis kann so bleiben.

Bauch rein, Brust raus und atmen nicht vergessen


der kleine Freund musste auch noch drauf

  Das nächste Mal nähe ich gleich mein Lieblingsshirt.
Mal sehen, ob ich das dann als T-shirt nähe.

Jetzt wandert das Shirt noch zu RUMS und
zu Scharlys Kopfkino, weil es ja ohne Schnittmuster entstanden ist.
Ich bin gespannt, was die anderen so gezaubert haben.


 LG Ellen

 

Kommentare:

  1. Ich sehe auf Kleiderfotos auch immer etwas angespannt aus ... :-) ... ist doch prima geworden! Die Appli ist total schön!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen