Freitag, 2. Mai 2014

Freutag

Heute mache ich beim Freutag mit einem ganz besonderen Post mit.

Heute freue ich mich über keine materiellen Dinge oder Freunde oder schöne Dinge, die ich von Freunden oder anderen bekommen oder mir selbst geleistet habe.

Heute freue ich mich einfach nur, dass mein Mann, meine Kinder und ich gesund und immer noch eine glückliche Familie sind, denn das war nicht immer so.

Vor sieben Jahren, am 26.Oktober 2007
- ich nenne ihn Tag X -
ist unser Sohn Tom mit 7 1/2 Jahren an Leukämie erkrankt.

Die Diagnose hat uns buchstäblich den Boden unter den Füssen weggerissen und wir waren wie versteinert.
Alles, was bis dahin so wichtig war, geriet in den Hintergrund.
Es folgten zwei schwere Jahre Chemotherapie.
Nina war damals erst 5 Jahre alt und hat gar nicht verstanden, warum sich alles nur noch um ihren Bruder gedreht hat.

Eine liebe Bekannte hat damals auf einer Patchworkliste dazu aufgerufen, "heilende Herzen" zu nähen und Tom zu schicken.
Sie haben ihm viel Kraft und Freude gegeben.
Aus diesen Herzen habe ich ihm dann einen Quilt genäht und im Krankenhaus gequiltet.



Diese Kraft wünsche ich Natalie und ihrer Familie und auch allen anderen mit diesem schrecklichen Schicksal von ganzem Herzen !!!

Und ich hoffe, dass sie alle bald wieder eine glückliche Familie sind - so wie wir.


Liebe Grüße
Ellen


P.S. Allen anderen möchte ich gern noch ans Herz legen, sich bei der DKMS registrieren zu lassen.

Man weiß nie, ob man es nicht selber irgendwann einmal braucht.



Kommentare:

  1. Danke, dass du eure Geschichte mit uns teilst. Schön, dass ihr diese schwere Zeit so gut überstanden habt und nun wieder glücklich seid.
    Alles Gute weiterhin für dich und deine Familie!

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ellen, Gesundheit ist ein wichtiges Gut in unserem Leben... Dein Post hat mir Gänsehaut bereitet... und ich freu mich, dass ich von euch ein so freudestrahlendes Foto sehen kann... ich wünsche euch eine ganz glückliche und vor allem gesunde Zeit als Familie... ganz liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine herzerwärmende und Gänsehaut machende Geschichte. Fein, dass es euch heute gut geht!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich hab Tranchen in den Augen. Alles Liebe für euch
    GlG Aylin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ellen,
    das geht ganz schön unter die Haut!
    Hilfe so eine Diagnose, wie schrecklich.
    Ich wünsche euch alles erdenklich Gute, das ALLES gut bleibt.
    Die Patchwork Decke ist wunderschön, da spürrt man die Liebe, mit der sie genäht wurde. :-)

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen