Donnerstag, 11. Mai 2017

Bügelunterlage

Schon letztes Jahr habe ich ein kleines Bügeleisen geschenkt bekommen,
damit ich nicht immer aus dem Nähzimmer zum Bügelbrett laufen muss.

Bisher hatte ich allerdings noch nichts, worauf ich hätte bügeln können.

Die Bügelunterlagen, die man kaufen kann, gefallen mir alle nicht.

Auf der Nadelwelt Karlsruhe habe ich dann bei dem Workshop
für den wunderschönen Folded Star, den ich euch HIER schon gezeigt habe,
auf einer selbst genähten Bügelunterlage gebügelt und war begeistert.

Es gibt doch tatsächlich einen beschichteten Stoff extra dafür.
Den habe ich natürlich sofort gekauft und mir sofort
mit einem weiteren mitgebrachten Stoff eine große Bügelunterlage genäht.

Ich weiß leider nicht, wie der Stoff heißt.
Aber der Stand war von www.quiltfun.de.
Ich habe meine Bügelunterlage so groß gemacht,
dass sie auf meinen Tisch und auch auf meinen Zuschneidetisch passt.
Toll, oder ? So macht bügeln Spaß !

Ich schicke sie jetzt zum RUMS
und wünsche euch einen schönen Tag !

LG Ellen



Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Mehr als toll, großartig, gefällt mir sehr und ist ganz auf deine Bedürfnisse zugeschnitten.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ellen, es wäre sehr hilfreich wenn ich erfahren könnte wie dieser Bügelstoff heißt oder wo ich ihn kaufen könnte ;-)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Idee, von so einem Stoff habe ich bisher noch nichts gehört. Achja - man lernt doch immer noch dazu.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ellen, ich wäre auch interessiert zu erfahren, wie der Stoff heißt. War auch auf der Messe und war kurz davor so ein Bügeleisen zu kaufen, leider waren bei Nähwelt Flach die Unterlagen schon ausverkauft.
    Danke und LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Super, dass ist echt ein tolles Teil! Macht das Nähen viel einfacher, wenn man nicht dauernd rennen muss (ich muss noch immer laufen, bügel deswegen nicht so oft beim nähen. ;) )

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  6. Ja, sowas brauche ich auch noch, damit ich nicht immer hochlaufen muss, wenn es beim Nähen was zu bügeln gibt. Das kann je nachdem in Fitnesstraining ausarten. ;) Deine Bügelmatte ist wirklich sehr hübsch.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Die Bügelunterlage gefällt mir sehr gut. Könnte ich manchmal gut gebrauchen.
    So ein kleines Bügeleisen habe ich auch, bisher bügel ich auf einem Bügelbrett von einem Kaffeeröster ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Hihi, dass erinnert mich an die Zeiten, als ich noch kein Bügelbrett hatte und auf dem Stubentisch bügeln musste.
    Damals einfach mit einer dicken Decke.
    So ist es natürlich besser für den Tisch, praktischer und vor allem viel schöner!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir ist bügeln eigentlich auch nur zweckgebunden, ich mache es wirklich nur beim Nähen gern , dein Minieisen ist ja goldig und die passende Unterlage klasse,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  10. das ist ja mal super praktisch, denn die kann man ja falten oder rollen.
    bisher habe ich nur so mini-übeltische aus holz mit Thermolam o.ä. bespannt gesehen.
    toll gemacht!
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ellen,
    genau so was suche ich auch - eine Bügelunterlage für meinen Zuschneidetisch. Hast Du schon mal ausprobiert, ob die Unterlage auch wasserundurchlässig ist? Für meinen Tisch wäre Bügelwasser eine reine Katastrophe, weil die Holzplatte (noch) unbehandelt ist

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen